Saeb BB Logo quer 300
corner left-topcorner right-top
SPORTÄRZTEBUND BERLIN-BRANDENBURG
DGSP Landesverband Berlin-Brandenburg
corner left-bottomcorner right-bottom

Laktat-Seminar vom 29.-31. März 2019

Sehr geehrte Mitglieder vom Sportärztebund Berlin-Brandenburg e.V.,

wir freuen uns, dass wir Ihnen ein Laktatseminar vom 29.-31. März 2019 in Berlin in Kooperation  mit der Humboldt Universität zu Berlin in der Charité anbieten können. Wenn Sie sich anmelden möchten, bitten wir Sie, uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!mit folgenden Angaben zu senden:

  • Titel, Vorname, Name
  • Straße
  • PLZ, Ort
  • Telefon
  • Geburtsdatum, und
  • E-Mail-Adresse.

Alle Informationen zum Kurs.

Interdisziplinäre Fortbildung Sportmedizin in der Charité am Campus Mitte 2018

Die Abteilung für Sportmedizin unter der Leitung von Prof. Dr. med. B. Wolfarth bietet zukünftig die Fortbildungsreihe Interdisziplinäre Sportmedizin an.

Seit Mittwoch dem 10.01.2018 werden in den Räumen der Ambulanz für Sportmedizin (Philippstr. 13, Haus 11. Raum 1.04) zwischen 17:00 und 18:00 Uhr aktuelle Themen aus der Sportmedizin behandelt. Die Inhalte richten sich an sportmedizinisch interessierte ärztliche Kollegen und Kolleginnen sowie Studierende der Medizin und Sportwissenschaften. Im Vordergrund stehen praxisrelevante Themen aus unserer internistisch und orthopädisch arbeitenden Ambulanz für Sportmedizin in den Bereichen Leistungs-, Freizeit- und Gesundheitssport. Erweitert wird das Spektrum durch Gastvorträge erfahrener Kollegen verschiedener Fachgebiete.

Weitere Informationen finden Sie im nachfolgenden PDF-File oder direkt unter der Homepage der Abteilung für Sportmedizin in der Charité am Campus Mitte
https://sportmedizin.charite.de

Rastloser Pionier der Sportmedizin

Sportmediziner Wildor Hollmann ist mit 92 Jahren einer der ältesten aktiven Professoren in Deutschland. Um sich selbst fit zu halten, trainiert er mindestens dreimal die Woche. Mit seiner Forschung hat sich der Kardiologe bereits in den 60er Jahren dafür eingesetzt, dass die Behandlung von Infarktpatienten grundlegenden verändert wird. Bis heute hält Hollmann Vorlesungen an der Deutschen Sporthochschule Köln und war als Internist 20 Jahre für die Deutsche Fußballnationalmannschaft tätig.

Ein vorzügliches Anschauungsbeispiel für den gelebten Grundsatz „Bewegung und Leben“ ist kürzlich in einer sehr kurzweiligen Videoreportage über den Grandseigneur der Sportmedizin, Univ.-Prof. mult. Dr. med. Dr. h.c. mult. Wildor Hollmann veröffentlicht worden. Die Reportage zeigt wunderbar die Authentizität der eigenen Lebensweise mit den Errungenschaften seines Arbeitslebens.  Den neutralen Betrachter wird es erfreuen, dass er dadurch das neue sportmedizinische Lebensmotto: „Durch Sport und mit Sportmedizin 50 Jahre 40 bleiben“ prägt.

Videobeitrag (HealthTV.de)

11. Preußisch-Mecklenburgisches Gelenksymposium vom 15.-16. September 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder vom Sportärztebund Berlin-Brandenburg,

wir laden Sie herzlich zum 11. Preußisch-Mecklenburgischen Gelenksymposium „Verletzungen und Überlastungsschäden im Sport“ im Resort Schwielowsee (Werder) vom 15.-16. September 2017, ein. Dieses Symposium ist ganz dem Sport gewidmet. Es beinhaltet eine breite Fächerung sportmedizinischer Thematiken. Die Veranstaltung ist gut geeignet, sein Wissen und Erkenntnisse in der Sportmedizin, nicht nur aufzufrischen, sondern auch neues Wissen zu erwerben.

Kontakt

Sportärztebund Berlin-Brandenburg e.V.
Forckenbeckstraße 21
14199 Berlin

Tel.: 030 / 823 20 56
Tel.: 030 / 89 70 24 16
Fax.: 030 / 823 88 70
Mail: info@sportaerztebund-berlin-brandenburg.de